Konzeptidee / zur Tradition des Kamishibai

  ♣

Ein Kamishibai kannst Du Dir vorstellen, wie einen grossen Bilderrahmen mit verschiedenen Bildern die hintereinander liegen.

Passend zur jeweiligen Szene ist gerade das Bild zu sehen, welches die Szene inhaltlich bebildert.

Das Einzigartige an den Bildern zur Geschichte des  Muhtigers ist, dass Kinder sie gemalt haben.

Rund 12 Kinder haben sich eine Woche lang 1 h täglich mit den einzelnen Szenen der Geschichte beschäftigt und erschufen hierbei diese wundervollen Bilder für das Stück.

 ♣

Der Muhtiger im Kamishibai

Von Kindern für Kinder.

Das zeichnet die Besonderheit dieses Kamishibais aus.

Das Kamishibai ist eine Traditionelle Papiertheaterform aus Japan die insbesondere anfang des 20 Jahrhunderts weit verbreitet war.

Charmant ist die Tatsache, dass die Spieler in der Regel eigentlich Süssigkeitenverkäufer waren, die mit dem Fahrrad durch die Dörfer fuhren.

Auf dem Gepäckträger des Fahrrads war ein Holzrahmen befestigt, in die die Geschichtstafeln einlegt waren.

Die Vorstellung war jeweils kostenlos, den Unterhalt verdiente sich der Erzähler mit dem Verkauf von Süßigkeiten.

 

 ♣

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: